Die Almased-Turbo-Diät: Diese Maßnahmen und Produkte unterstützen dich

Welche Produkte während Almased Turbo nicht fehlen sollten

almased erfolge Urheberrecht: nonwarit / 123RF Stockfoto

Laut dem Hersteller ist Abnehmen mit der Almased-Turbo-Diät ein Kinderspiel: schnell, einfach, unkompliziert und gesund. Die Almased-Turbo-Diät – auch als Bikini-Notfallplan bekannt – dauert „nur“ 14 Tage, aber auch die können lang werden, wenn man komplett auf leckeres Essen verzichten muss. Wenn man erfolgreich in kurzer Zeit abnehmen möchte, muss man da aber nun mal durch. Zum Glück gibt es Maßnahmen, die beim Durchführen der Almased-Turbo-Diät unterstützen:

Wenn du direkt eines der Produkte bestellen möchtest, klicke bitte einfach das jeweilige Bild an!

Ölkapseln

Almased enthält viele fettlösliche Vitamine. Der Hersteller selbst rät, Öl in den Almased-Shake zu rühren, sodass die Vitamine besser aufgenommen werden können. Ein mit purem Öl angereicherter Eiweißshake schmeckt aber nicht jedem. Solltest du zu dieser Gruppe Almased-Anwender gehören, kannst du alternativ auf Ölkapseln zurückgreifen. Sehr zu empfehlen sind Fischölkapseln, wie beispielsweise Omega-3-Lachsölkapseln, da diese besonders gesund und reich an hochwertigen Fettsäuren sind.

Magnesium

Während einer Almased-Diät, insbesondere bei der Turbo-Variante, wird der Körper nicht ausreichend mit Magnesium versorgt. Da dieser Mineralstoff für zahlreiche Funktionen des Körpers unerlässlich ist und man einen Mangel sehr schnell in Form von schmerzhaften Muskelkrämpfen zu spüren bekommt, sollte man von Beginn an Magnesiumpräparate zu sich nehmen.

UK Darmflora Mega Kapseln

Trotz der allgemein guten Verträglichkeit von Almased kann es schon einmal passieren, dass eine Diät dir wortwörtlich auf „den Magen schlägt“. Der Körper muss sich erst an die Ernährungsumstellung gewöhnen und reagiert möglicherweise beleidigt, weil ihm Kohlenhydrate und Nahrung im Allgemeinen fehlen. Hier hilft UK Darmflora, das sind natürliche Kapseln, die Vitamin C und Lactobacillus-Bifidus-Kulturen – die auch natürlich in unserem Darm vorkommen – enthalten, und eine natürliche Schutzschicht im Darm bilden. Das sorgt für ein wohliges Gefühl im Magen und steigert somit das allgemeine Wohlbefinden des Körpers. Viele Almased Anwender leiden während der Turbo Diät auch unter einem Blähbauch oder Verstopfungen. Hier helfen die Kapseln sehr gut und schon nach wenigen Tagen Einnahme wirst du eine deutliche Besserung bemerken.

Basen Citrat

Oft verspürt man bei einer eiweißreichen Diät Sodbrennen. Die erhöhte Eiweißzufuhr bei der Almased-Turbo-Diät und der damit verbundene schnelle und massive Fettabbau sind daran Schuld, da sie zu einer Übersäuerung des Körpers führen. Hier hilft Basen Citrat, das bei Übersäuerung unterstützend wirkt, indem es den Säurehaushalt des Körpers reguliert.

Daneben hilft das Calcium im Basen Citrat Produkt auch beim Abnehmen: Heute wissen wir, dass Calcium mitverantwortlich für eine gute Figur sein kann. Menschen, die mehr als 1000 mg Calcium am Tag zu sich nehmen, sind oft schlanker als Menschen, die wenig Calcium aufnehmen. Calcium soll nämlich dafür sorgen, dass die Wärmebildung des Körpers – und damit der Energieverbrauch – erhöht wird und vermindert zudem die Aufnahme von Fett. Somit kann Calcium uns helfen, abzunehmen und das Gewicht zu halten.

Abwechslung

Auch bei der zweiwöchigen Turbo-Diät wird der Almased-Shake sehr schnell langweilig. Gott sei Dank darf man auch andere Flüssigkeiten zu sich nehmen: Kaffee und Kräutertee in beliebiger Menge etwa. Da man neben den Almased-Shakes auch ausreichend Wasser zu sich nehmen soll, sollte man auch unterschiedliche zuckerfreie Sirupvarianten im Küchenregal stehen haben, die das Wasser schnell aufpeppen und in der Almased-Diät ausdrücklich erlaubt sind. Abwechslung in die erste Woche bringt auch die selbst zubereitete Gemüsebrühe. Das mag sich komisch anhören, aber glaube uns: Wenn du zwei oder drei Tage ausschließlich Almased-Shakes und Wasser zu dir genommen hast, kommt dir eine Gemüsebrühe wie der Himmel auf Erden vor.

Sport

Nicht zu vernachlässigen ist das Thema Sport. Auch wenn du den Almased Bikini-Notfallplan oder eine andere Turbo-Diät durchziehst, ist Sport das A und O. Du verbrauchst durch die Bewegung nicht nur Extra-Kalorien, sondern regst auch den Stoffwechsel an und beugst dem Verlust von Muskelmasse vor. Daneben fühlt man sich nach einer Sporteinheit gleich viel besser und auch das Abnehmen geht schneller. Passe dein Sportpensum an deine Leistungsfähigkeit an. Denn auch wenn Almased uns während der Diät mit allen Nährstoffen versorgt, kann es trotzdem sein, dass die Leistungsfähigkeit leidet – insbesondere in den ersten Diättagen.

Hier sollte kein falscher Ehrgeiz dazu führen, dass du dich überanstrengst. Drei- bis viermal die Woche 30 bis 60 Minuten leichtes Training sollten aber durchaus drin sein.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*