Drei Wochen Almased Turbo – geht das?

Schnell 5 kg abnehmen mit Almased

Mit almased schnell abnehmen Urheberrecht: ginasanders / 123RF Stockfoto

Die 4 Phasen Kur wird von Almased zum langfristigen Abnehmen empfohlen. Doch viele Diätende haben keine Lust, die lange Abnehmphase durchzuziehen und Almased über Monate hinweg einzunehmen. Viele möchten vielleicht auch nur 5 kg abnehmen und sehen daher keinen Sinn in der langen Almased Kur. Kann man Almased also auch nur einige Tage oder Wochen einnehmen oder macht dies wenig Sinn?

Schnell abnehmen mit Almased in wenigen Wochen

Es ist wirklich kein Geheimnis, dass viele Menschen Almased anders nutzen, als vom Hersteller empfohlen. Zugeben müssen wir, dass auch wir Almased gerne mal kurzfristig verwenden, um ein oder zwei Kilo abzunehmen. Almased stellt einen Langzeitplan vor, mit dem vor allem Übergewichtige in mehreren Etappen abnehmen können. Dieser Plan ist jedoch für eine Dauer von einigen Monaten ausgelegt. Wer nur wenig abnehmen möchte, kann den Bikini-Notfallplan von Almased durchziehen oder sich an die 14-Tage-Planfigur Diät halten.Während dieser Konzepte werden einige Tage bis eine ganze Woche lang nur Almased Shakes getrunken. Anschließend sollen dann nach und nach wieder Mahlzeiten verzehrt werden.

Es ist aber auch möglich, zwei bis drei Wochen mal nur auf Almased Shakes auszuweichen und in diesem Zeitraum gar nichts zu essen. Dies scheint auch eine der Almased Diäten zu sein, die Anwender am ehesten zusagen. Denn wenn man sich wirklich nur von den Shakes ernährt, fällt es leichter, nicht zu viel zu essen und die Kilos purzeln natürlich auch noch sehr schnell. Länger als drei Wochen sollte diese „Almased Fastenphase“ aber nicht durchgezogen werden. Wer jedoch schnell ein paar Kilos verlieren möchte, kann die Almased Turbo-Diät problemlos nutzen.

Drei Wochen Almased Fasten – was beachten?

Wenn du dich dafür entscheidest, ganze drei Wochen ausschließlich Almased Shakes zu dir zu nehmen und komplett aufs Essen zu verzichten, solltest du einiges beachten:

  1. Wichtig ist, dass der Shake so zubereitet wird, wie es der Hersteller empfiehlt: mit Öl! Das Öl ist sehr wichtig, damit der Körper die fettlöslichen Vitamine in der Almased Vitalkost auch aufnehmen kann. Verzichte daher auf keinen Fall auf die Zugabe des Öls.
  2. Verwende das empfohlene Basencitrat. Dieses versorgt den Körper mit Magnesium und Calcium und soll außerdem für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt sorgen. Besonders bei Diät- und Fastenkuren übersäuert der Körper schnell, was sogar das Abnehmen behindern kann.
  3. Achte auf deine Verdauung. In der Almased Vitalkost sind zu wenig Ballaststoffe enthalten. Der Verdauung kannst du aber mit den empfohlenen UK 10 Darmflora Kapseln auf die Sprünge helfen. Ebenfalls sinnvoll sind Flohsamenschalen, die einfach in den Shaker gegeben werden. Zwischendurch kannst du den Shake auch mal mit Milch oder Buttermilch anrühren, denn auch diese unterstützen die Verdauung.
  4. Denke auch daran, Vitamin C einzunehmen. Leider enthält die Almased Vitalkost etwas zu wenig Vitamin C. Du kannst Vitamin C aber einfach über ein Nahrungsergänzungsmittel einnehmen oder dir einmal täglich eine Zitrone auspressen und den Saft mit etwas Wasser trinken.
  5. Mineralstoffreiches Wasser liefert wichtige Stoffe wie etwa Calcium und Magnesium. Wenn du nichts isst und nur Almased Shakes einnimmst, solltest du auf besonders mineralstoffreiches Wasser zurückgreifen. Empfehlen können wir zum Beispiel Gerolsteiner. Das ist zwar etwas teurer als einfaches Discounterwasser, enthält aber auch ein Vielfaches an Mineralstoffen.
  6. Nach der Kur mit Almased bitte langsam wieder mit dem Essen beginnen. Die ersten zwei bis drei Tage sollen nur sehr kleine und leicht verdauliche Mahlzeiten gegessen werden. Anschließend kannst du die Nahrungsmenge nach und nach wieder erhöhen. Gewöhne den Körper schrittweise an die Nahrungszufuhr. Nicht gut ist es, direkt nach dem Fasten wieder „normal“ zu essen. Damit überlastest du den Magen-Darm-Trakt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*