Formula-Diäten: ihre Vor- und Nachteile

Was Formula-Diäten wirklich leisten

abnehmen mit formoline eiweiß diät Urheberrecht: epicstockmedia / 123RF Stockfoto

Formula-Diäten gibt es von unterschiedlichen Anbietern, die allesamt das Gleiche versprechen: hohen Gewichtsverlust ohne viel Anstrengung, ohne Hungern zu müssen und ohne Jojo-Effekt. Durchforstet man die vielen Foren und Erfahrungsberichte, trifft man schnell auf die einhellige Meinung: Ja, sie funktionieren, die Formula-Diäten!

Hält man sich an den Diät-Plan, steht dem Abnehmen meist nichts im Wege. Aber die Frage ist oft: Zu welchem Preis? Wir haben die Vor- und Nachteile der Formula-Diäten für euch zusammengefasst.

Die Vorteile von Formula-Diäten

  • Hält man sich an den Diätplan der auserwählten Formula-Diät, verliert man garantiert sehr viel Gewicht in der Startphase, die meist ein paar Tage bis maximal drei Wochen andauert. Dieser schnelle Gewichtsverlust ist immer ein ordentlicher Motivationsschub. Für Menschen, die schnell den Mut verlieren, wenn sich auf der Waage zu wenig tut, und dann aus Frust die zwanzigste Diät abbrechen, sind Formula-Diäten daher sehr gut geeignet.
  • Ein weiterer Vorteil ist, dass das unglaublich lästige Kalorienzählen wegfällt. Viele Diäten verlangen auch, dass man einzelne Nährstoffe (meist Fette und Kohlenhydrate) im Auge behält und nur eine bestimmte Menge pro Tag zu sich nimmt. Das ist nicht nur aufwendig, sondern nervt meist auch richtig. All das fällt bei der Diät mit Formula-Diäten weg.
  • Der Ernährungsplan wird strikt vorgegeben. Die eingeplanten Mahlzeiten sind meist schnell, leicht und ohne großen Aufwand zuzubereiten. Die meisten Hersteller beachten bereits, dass der Großteil ihrer Kunden arbeitet und stellen daher auch „bürogeeignete“ Rezepte zur Verfügung. Das macht Formula-Diäten sehr unkompliziert.
  • Formula-Diäten sorgen allesamt für eine hohe Zufuhr an Eiweiß. Das sorgt nicht nur dafür, dass das Körper-Eiweiß geschont und nicht abgebaut wird, sondern dämmt auch das Hungergefühl.
  • Die Produkte entsprechend den Vorgaben der Diätverordnung. Das bedeutet, dass selbst der leckerste Diätshake alle lebenswichtigen Nährstoffe enthält und der Körper somit mit allem versorgt wird. Dies können viele andere Diäten mit einer niedrigen Kalorienzufuhr nicht leisten.

Nachteile von Formula-Diäten

  • Formula-Diäten kann man – das ist wohl jedem klar – nur auf bestimmte Zeit durchhalten. Das heißt also, dass man danach wieder vor dem Problem steht, seine Ernährung umstellen zu müssen, um auch ohne den Diät-Shake das Gewicht halten zu können. Daher ist es durchaus erforderlich, das Konzept durchzuziehen, dass der Hersteller vorsieht. Dieses beinhaltet in der Regel nämlich auch den Punkt der Ernährungsumstellung.
  • Die Ernährung bei Formula-Diäten ist sehr eintönig. Manche Anbieter haben verschiedene Geschmacksrichtungen der Diät-Shakes im Sortiment, aber auch diese hängen den meisten Anwendern nach kurzer Zeit sprichwörtlich zum Halse heraus.
  • Trotz der Versprechen aller Hersteller, dass der Jojo-Effekt ausbleibt, kann man getrost sagen: Freu dich nicht zu früh. Den Jojo-Effekt kann man niemals ausblenden und man kann schon gar nicht garantieren, dass er ausbleibt. Während der Formula-Diät nimmt man schnell ab, verzichtet dafür aber auf einiges. Viele Anwender veranlasst das nach der Diät dazu, Entbehrtes in großen Mengen verzehren zu wollen. Wer aber nach der Diät wieder zu viel isst und in alte Gewohnheiten verfällt, wird auch wieder an Gewicht zulegen.
  • Formula-Diäten können nur das Übergewicht selbst, nicht aber dessen Ursache bekämpfen. Meist liegt diese aber bei zu viel Stress, bei Langeweile oder bei Einsamkeit. Dies herauszufinden, bleibt einem früher oder später nicht erspart, wenn man ein normales Essverhalten (wieder) lernen möchte.

1 Kommentar zu Formula-Diäten: ihre Vor- und Nachteile

  1. FuguraNorm hat mir geholfen mein Wunschgewicht zu erreichen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*