Für alle, die es genau wissen wollen: Almased Inhaltsstoffe

Wie viel Zucker ist in Almased

almsed zucker Urheberrecht: fahrwasser / 123RF Stockfoto

So viel wissen wir: eine Almased-Mahlzeit enthält in etwa 50% Sojaproteine, 25% Honig und 23% Joghurt. Das sind Angaben, die ausreichen, um sich eine ungefähre Vorstellung zu machen, was man da eigentlich zu sich nimmt. Aber wenn man einige Wochen lang ein bestimmtes Produkt zu sich nimmt, will man es dann doch genauer wissen. Wir haben Almased auf Herz und Nieren geprüft:

Die Almased Inhaltsstoffe im Detail

Eine Portion Almased enthält 26,7 Gramm Eiweiß, 15,3 Gramm Kohlenhydrate, 7 Gramm Fette (davon 0,5 Gramm gesättigte Fettsäuren) und 0,2 Gramm Ballaststoffe. Zusätzlich noch viele Vitamine und Nährstoffe wie Vitamin A, Vitamin B, Biotin, Folsäure, Magnesium, Zink und viele weitere. Bei erfahrenen „Diät-Profis“ schrillen an dieser Stelle schon die Alarmglocken: 15,3 Gramm Kohlenhydrate? Vergleicht man die Angaben pro 100 Gramm, sieht man auf den ersten Blick: Eine Almased-Mahlzeit besteht zu über 50% aus Kohlenhydraten. Und wenn sich eines schon längst herumgesprochen hat, dann das: Kohlenhydrate sind böse und machen dick. Will man es genauer wissen, stößt man schnell auf Recherche-Hindernisse. Denn aus welchen Kohlenhydraten Almased besteht, lässt sich schwer bis gar nicht herausfinden. Der Hersteller macht dazu keine Angaben.

Böse Kohlenhydrate?

Kohlenhydrate sind im Großen und Ganzen zwei Nährstoffe: Zucker und Stärke. Als Energielieferant sind Kohlenhydrate unerlässlich für den menschlichen Körper und sorgen unter anderem für die einwandfreie Funktionsfähigkeit des Gehirns. Dennoch sind sie spätestens seit dem Hype um die Low-Carb-Diäten als Dickmacher verschrien. Studien dazu fielen bis jetzt allerdings uneinheitlich aus. Eine Schiene propagiert kohlenhydratarme Ernährung als universale Antwort auf Herz- und Kreislauferkrankungen, Diabetes und Übergewicht. Andere Wissenschaftler hingegen unterstreichen die Wichtigkeit einer ausgewogenen Ernährung, zu der auch Kohlenhydrate gehören. Die Antwort auf die Frage, ob Kohlenhydrate wirklich so böse sind, kann also nicht ganz so eindeutig beantwortet werden.

Beachten sollte man, dass Diät Shakes nach den strengen Richtlinien der Deutschen Diätverordnung konzipiert werden und aus diesem Grund eine solche Menge an Kohlenhydraten enthalten müssen!

Welcher Zucker steckt denn nun in Almased?

© dolphy_tv - Fotolia.com

© dolphy_tv – Fotolia.com

Leider war es uns nicht möglich, diese Frage mit 100%iger Sicherheit zu beantworten. Vom Hersteller gibt es dazu keine Angaben, und die Foren sind zwar voll mit Spekulationen, lassen aber keine 100%ige Beantwortung der Frage zu. Fakt ist, dass ein Almased Shake zu über 50% aus Kohlenhydraten, also Zucker, besteht. Man kann davon ausgehen, dass dieser Zucker vor allem aus dem zugesetzten Honig stammt. Ein Teil dürfte Milchzucker aus dem Joghurt sein. Das ist per se aber nichts Schlechtes, da Kohlenhydrate für den Körper lebenswichtig sind, der enthaltene Zucker außerdem den Geschmack verbessert und die Diät in Summe – trotz dem Zucker – sehr gut funktioniert und bei fast allen Personen, die sie durchgeführt haben, zum Abnehmerfolg verholfen hat.
Sicher sein kannst du, dass in Almased kein normaler Kristallzucker zugegeben wurde, sondern die Zuckermenge nur aus den natürlichen Zutaten der Almased Vitalkost stammt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*