Ist Almased gesund und sinnvoll? Das sagen Ärzte!

Was Ärzte zu Almased sagen

schnell abnehmen mit alamsed Urheberrecht: otnaydur / 123RF Stockfoto

Viele sind skeptisch, ob eine einseitige Diät wie die von Almased wirklich gesund ist. Schnelles Abnehmen, noch dazu unkompliziert und ohne Hungern? Und das alles soll gesund sein? Das Misstrauen gegenüber Almased ist verständlich. Wir haben recherchiert, was unabhängige Ärzte zu dieser Wunder-Formula-Diät zu sagen haben.

Erhalt der Muskelmasse

Oft hat man bei starken Gewichtsabnahmen ein großes Problem: es wird nicht nur Fett abgebaut, sondern auch – und sogar vorrangig – Muskelmasse. Das ist genau das Gegenteil, von dem, was man durch eine Diät erreichen möchte: Dem Fett den Kampf anzusagen. Almased hat dieses Problem in der Entwicklung der Vitalkost berücksichtigt.

„Das Phänomen, dass unter der Gewichtsabnahme mit Almased die Muskelmasse trotz erheblichem Gewichtsverlust erhalten bleibt, ist in verschiedenen Studien aus Freiburg nachgewiesen worden“

berichtet Prof. Dr. Aloys Berg, Professor der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg.

Positive Wirkung auf das metabolische Syndrom

Das metabolische Syndrom ist durch vier Faktoren charakterisiert: Fettleibigkeit, Bluthochdruck, eine Fettstoffwechselstörung und eine erhöhte Glukosekonzentration im Blut. Die Erkrankung wird durch einen ungesunden Lebensstil, der durch kontinuierliche Überernährung gekennzeichnet ist, hervorgerufen. Almased hat nicht nur eine positive Wirkung auf das metabolische Syndrom, die Wirkung tritt auch noch unglaublich schnell ein:

„Wir haben gezeigt, dass es unter der Gewichtsabnahme mit Almased bereits nach sechs Wochen zu einem deutlichen Absenken der Blutspiegel von Insulin und Leptin kommt“,

so Prof. Dr. Aloys Berg.

Almased steigert das Wohlbefinden

Jede Diät wird vorrangig mit Hunger und Verzicht in Verbindung gebracht. Bei Almased stellt man sich auf ähnliche Leiden ein, wenn man den Plan zum schnellen Abnehmen liest: drei Mal am Tag einen Diät-Shake, keine feste Nahrung – das kann keinen Spaß machen! Tatsächlich aber steigert Almased das allgemeine Wohlbefinden:

„Wir stellen uns vor, dass über Almased zentrale Mechanismen im Hypothalamus ausgelöst werden, die für diese komplexen Veränderungen verantwortlich sind, und so auch Eigenschaften wie die Stimmungslage, die Reaktion auf Umweltreize und die Konzentrationsfähigkeit beeinflussen“,

meint Prof. Dr. Aloys Berg.

Auch für Diabetes-Patienten ideal geeignet

Menschen, die an Diabetes Typ 2 leiden, haben gleich zwei gravierende Probleme neben ihrer Krankheit: Sie sind übergewichtig und sie tun sich aufgrund des gestörten Stoffwechsels gleich doppelt so schwer, abzunehmen, wie gesunde Menschen.

„Typ 2 Diabetes ist eine Stoffwechselerkrankung, die vor allem bei übergewichtigen Menschen auftritt“,

sagt Dr. Kerstin Kempf vom Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrum in Düsseldorf.

„Der hohe Insulinspiegel fördert aber die Fetteinlagerung und hemmt den Fettabbau.“

Almased kann Diabetes-Patienten dabei unterstützen, ihr Gewicht langfristig und gesund zu reduzieren.

„Dies ist ein praktikabler Weg für Personen mit Typ 2 Diabetes, die abnehmen wollen“,

so Dr. Kerstin Kempf.

„Durch den schnellen Gewichtsverlust werden die Patienten motiviert, auch körperliche Aktivitäten sind nicht mehr so mühsam!“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*