Mir schmeckt Almased nicht – was nun?

Wie man den Geschmack von Almased verbessern kann

Urheberrecht: verca / 123RF Stockfoto

Die Almased Vitalkost ist eine der bekanntesten Methoden, um schnell und gesund einige Kilos zu verlieren. In Diätforen und auf anderen Diätseiten wird immer wieder heiß über das Thema Almased diskutiert. Immer wieder kommt dort aber die Frage auf, ob und wie der Geschmack von Almased verbessert werden kann.

Wie schmeckt Almased überhaupt?

Die Almased Vitalkost besteht überwiegend aus hochwertigem Sojaeiweiß. Daneben stecken in dem wirkungsvollen Diätshake auch noch Honig, Joghurt und viele Vitamine. Almased verzichtet aber gänzlich auf den Zusatz von künstlichen Süßstoffen, Zucker und Aromen, was man im Prinzip als besonders vorteilhaft bezeichnen kann. Dies führt aber auch dazu, dass die Almased Vitalkost eben sehr “natürlich” schmeckt. Ein wenig nach Nuss und Haferflocken. Wer einen leckeren nach Schokolade oder Vanille schmeckenden Diätshake erwartet, wird somit enttäuscht.

Du willst den Diät-Turbo nutzen, bekommst Almased aber nicht herunter?

Dann bist du wahrlich nicht allein. Denn viele Abnehmwillige mögen den Geschmack von Almased nicht. Demgegenüber stehen aber auch viele Menschen, die Almased gerne trinken und keine Probleme haben, Almased Shakes auch über Wochen oder Monate zu sich zu nehmen. Also, auch hier ist es alles eine Frage des Geschmacks.

Sofern du zu den Anwendern zählst, die den zubereitetet Almased Shake eklig finden und ihn nur mit Würgen runterbekommen, solltest du vielleicht auf eine Alternative setzen. Denn glaube uns, man gewöhnt sich nicht an den Geschmack, vielmehr wird der Geschmack nach einigen Tagen Einnahme eher negativer wahrgenommen. Es bringt dir also nichts, dich ein oder zwei Tage durch die Diät zu quälen. Letztendlich wirst du sie mit hoher Wahrscheinlichkeit frühzeitig abbrechen.

Das Gute ist aber, dass es heutzutage zahlreiche verschiedene Diätshakes auf dem Markt gibt. Probiere doch einfach mal den Shake von Yokebe, der von vielen “Almased-Hassern” als durchaus lecker eingestuft wird. Wenn du es hingegen eher sehr süß magst, könnte Layenberger Fit and Feelgood, SlimFast oder Multaben deinen Geschmack treffen. Informationen zu diesen Produkten findest du in der Rubrik “Andere Shakes”.

Du magst Almased ein wenig, suchst aber nach Möglichkeiten, den Geschmack zu variieren?

Mische dir den Almased doch mal mit fettarmer Milch statt mit Wasser. Am Morgen schmeckt der Shake auch mit eiskaltem Kaffee und einem kleinen Schuss Milch gut. Besonders erfrischend und abwechslungsreich ist die Variante mit kaltem Pfefferminztee: mache dir einfach einen normalen Pfefferminztee und stelle diesen nach dem Abkühlen für einige Stunden in den Kühlschrank. Mit dem Tee und einem kleinen Schuss Milch rührst du dann den Almased Shake an – lecker!

Besonders häufig empfohlen wird es auch, Almased Vitalkost mit etwas Zimt zuzubereiten. Auch die Zugabe eines Löffels Backkakao (ungesüßt) ist empfehlenswert und der Shake schmeckt dann fast wie ein echter Kakao. In der Turbo-Phase solltest du auf jegliche zuckerhaltigen Zusätze verzichten. Almased Pulver kann aber auch in dieser Diätphase in jede kalorienfreie Flüssigkeit gerührt werden, beispielsweise in Tee oder Kaffee. Wenn du den Almased Shake in der Lifestyle- oder Erhaltungsphase einnimmst, kannst du ihn zwischendurch auch mal mit Säften oder frischen Beeren mischen.

Verzichte aber auf die Zugabe von Backaromen oder reinem Zucker. Wenn du Aromen oder Zucker im Shake haben möchtest, ist Almased auf jeden Fall nicht das richtige Produkt für dich.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*