Was sind Turbo-Diäten?

Turbo-Diäten: Freund oder Feind?

layenberger fit and feelgood abnehmen Urheberrecht: serezniy / 123RF Stockfoto

Welche Frau kennt das nicht: In wenigen Tagen steht eine wichtige Party an. Das Outfit wird natürlich schon jetzt herausgesucht und perfektioniert. Und dann das – der Horror einer jeden Frau: Die Hose will nicht passen! Die Kilos müssen weg – und zwar schnell! Meist geht es hier um wenige Kilos, die binnen weniger Tage abgenommen werden sollen. Dafür sind Turbo-Diäten ideal: Sie versprechen einen maximalen Abnehmerfolg in kürzester Zeit. Doch was sind solche Turbo-Diäten eigentlich und was ist möglich, wenn man wirklich schnell abnehmen will?

Schnell abnehmen – Was ist eine Turbo-Diät?

Turbo-Diäten werden auch Blitz- oder Crash-Diäten genannt. Wie der Name vermuten lässt, versprechen sie eine schnelle Gewichtsabnahme binnen weniger Tage. Meist wird ein Kilogramm pro Tag angestrebt – das ist signifikant mehr als bei „normalen“ Diäten, wo maximal zwei Kilogramm die Woche abgenommen werden sollen. Werden diese Turbo-Diäten also für zwei bis maximal sieben Tage (denn mehr ist meist nicht gesund) durchgeführt, kommt man – sofern man den Diätplan einhält – überschüssige Kilos recht schnell weg. Turbo-Diäten geben grundsätzlich einen äußerst strengen Ernährungsplan vor, der oft auch mit intensiven Sporteinheiten einhergeht. Da die meisten Diätpläne nur zwei bis drei verschiedene Lebensmittel zulassen, um die Kalorienzufuhr so gering wie möglich zu halten, werden Turbo-Diäten auch als „Mono-Diäten“ bezeichnet. Turbo-Diäten gibt es in unzähligen Variationen und werden von ebenso zahlreichen Herstellern angeboten. Eines haben jedoch alle gemeinsam: Die Anweisungen der Diät müssen strikt beachtet werden!

Ernährung und Sport bei einer Turbo-Diät

Die errechnete Kalorienzufuhr bei Turbo-Diäten basiert eigentlich auf mathematischen Regeln: Die Formel, die angibt, wie viele Kalorien der menschliche Körper am Tag benötigt, lautet „Gewicht x Stunden x 1 Kilokalorie“. Nimmt man diese Zahl an Kalorien zu sich, nimmt man weder zu, noch ab. Dementsprechend muss man weniger Kalorien, als mit dieser Formel errechnet, zu sich nehmen, um einen Abnehmerfolg zu erzielen. Sport spiel hier natürlich eine große Rolle: Je mehr und intensiver man sich bewegt, desto mehr Kalorien verbraucht der Körper auch. Bei Turbo-Diäten stehen meist Ausdauertrainingsarten wie beispielsweise Joggen oder Fahrradfahren im Vordergrund.

Vorteile und Nachteile von herkömmlichen Turbo-Diäten

Turbo-Diäten sind heute wie damals sehr umstritten. Die Kritik ist natürlich nicht unberechtigt: Zu schnelles Abnehmen durch einseitige Diäten hat meist den Jojo-Effekt zur Folge, der meist dafür sorgt, dass man nicht nur alles wieder zunimmt, sondern sogar nachher noch mehr wiegt, als vorher. Außerdem ist aufgrund der monotonen Ernährung ein Nährstoffmangel meist vorprogrammiert. Dieser sorgt bei den meisten Menschen für Müdigkeit und Abgeschlagenheit, oft auch für schlechte Laune. Nimmt man sehr schnell ab, ist der Abnehmerfolg meist auch auf den Wasserverlust oder den Abbau von Muskeln zurückzuführen – beides Dinge, auf die man es nicht abgesehen hat, denn man möchte grundsätzlich die Fettpölsterchen loswerden.

Bei all der Kritik haben Turbo-Diäten aber den Vorteil, dass sie dabei verhelfen, binnen kürzester Zeit am schnellsten Abzunehmen. Und wenn man nicht mehr will, als in ein paar Tagen in das Lieblings-Outfit zu passen, sind sie nach wie vor die perfekte Notlösung!

Wann Turbo-Diäten wirklich helfen

Wer es nicht übertreibt und einen kleinen Abnehmhelfer nutzt, kann es aber dennoch schaffen, sein Wunschgewicht in wenigen Wochen zu erreichen. Viele Hersteller von Diätshakes wie etwas Almased oder Layenberger Fit and Feelgood stellen diverse Diätpläne bereit, mit denen man rasend schnell ein paar Pfunde verliert. Man ernährt sich so beispielsweise für zwei Wochen von den nährstoffreichen Almased Shakes und kann es schaffen, in dieser Zeit bis zu 8 kg abzunehmen. Ob Bikini-Notfallplan von Almased, amapur intensiv Diät oder Yokebe Turbo-Diät, eines haben diese Konzepte gemein: Während der Diät nimmt man sehr wenige Kalorien zu sich, ist aber dennoch mit allen lebenswichtigen Nährstoffen versorgt. Dem Abbau von Muskulatur wird durch einen sehr hohen Eiweißanteil in den Diätprodukten vorgebeugt. Mithilfe solcher Formula-Diäten kann man also wirklich turboschnell abnehmen und dabei gesund bleiben.

Wenn du also das Ziel hast, schnell 2 bis 5 kg zu verlieren und dafür vielleicht nur zwei Wochen Zeit hast, dann ist eine Turbo-Diät mit Formula-Diätshakes die beste Wahl, um wirklich schnell, gesund und dauerhaft abzunehmen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*