Worauf man bei der Auswahl eines Diät-Shakes achten sollte

Den richtigen Diätshake als Mahlzeitenersatz finden - so geht`s

diätshakes unterschiede Urheberrecht: / 123RF Stockfoto

Diäten gibt es wie Sand am Meer und auch die Palette an Diätprodukten wird immer größer. Beinahe unüberschaubar ist auch die Auswahl an Diätshakes geworden. Damit es dir dennoch leichtfällt, einen passenden Diät-Shake für das schnelle Abnehmen zu finden, haben wir hier die wichtigsten Kriterien zusammengefasst, die bei der Auswahl eines Mahlzeitenersatzprodukts beachtet werden sollten.

5 kg abnehmen oder 20 kg abnehmen?

Im Prinzip ist es egal, ob du nur abnehmen möchtest, weil die Hose aktuell etwas kneift oder du einen größeren Gewichtsverlust von 20 oder 30 kg anstrebst. Denn abnehmen kannst du mit den Diät-Shakes immer sehr gut, egal ob du Normalgewicht hast oder unter Adipositas leidest. Doch wenn du mehr als 5 kg abnehmen willst und generell Probleme hast, dein Gewicht zu halten, wird ein Diät-Shake nicht DIE Lösung für dich sein. Mit den Shakes nimmst du zwar schnell ab, wirst das Gewicht aber auch schnell wieder drauf haben, wenn keine Änderung der Lebensgewohnheiten vorgenommen wird. Das heißt: auch das Abnehmen mit Formula-Diäten ändert nichts an der Tatsache, dass du nach der Diät gesund und kalorienbewusst essen und dich mehr bewegen musst. Um Übergewichtigen dabei zu helfen, haben die meisten Hersteller von Formula-Diäten aber spezielle Diätpläne ausgearbeitet.

Erfahre nun also, wie du das passende Konzept findest:

Die eigenen Vorlieben beachten

Es nützt leider nichts, sich ein erfolgsversprechendes Diätprodukt zu kaufen, das einem selbst aber gar nicht schmeckt, und sich dann wochenlang durch die Diät zu quälen. So ist es oft zum Beispiel über das bekannte Almased Abnehmpulver zu lesen. Besonders vor der Bikinisaison ist Almased plötzlich wieder in aller Munde. In Foren rund ums Abnehmen kommen dann täglich neue Motivationsthreads auf, in denen sich jedoch viele Almased-Nutzer über den angeblich so ekligen Geschmack Almaseds beschweren. Dann heißt es etwa “ich muss das Zeug runterwürgen” oder “mir wird jedes Mal richtig schlecht davon”. Dazu kann man dann nur noch eines sagen: “sieh zu, dass du Almased verschenkst oder verkaufst und du dir ein anderes Produkt besorgst”.

Es ist eben einfach nicht beeinflussbar, was uns schmeckt und was nicht. Viele Nutzer mögen Almased wegen des natürlichen Geschmacks, andere hingegen bekommen den Diät-Shake nur widerwillig runter. Das Wichtigste ist aber nicht etwa, ein Diätprodukt mit einem bekannten Namen zu verwenden, sondern eben einen Diät-Shake zu finden, der dem persönlichen Geschmack entspricht. Und da Geschmäcker nun mal verschieden sind, muss man in diesem Punkt vielleicht etwas herumprobieren. Doch die Palette an Diät-Shakes ist derart groß, dass für jeden ein Produkt dabei ist, das den persönlichen Geschmacksnerv trifft.

Die Nährstoffe – das A und O beim Abnehmen

Die meisten Diät-Shakes sind nach § 14 der Deutschen Diätverordnung entwickelt und enthalten somit alle für den Körper wichtigen Nähr- und Mineralstoffe sowie lebenswichtige Vitamine. Wenn ein Hersteller eines Diät-Shakes diesen Punkt nicht angibt, aber garantiert, dass der Shake als vollwertiger Mahlzeitenersatz verwendet werden kann, bist du ebenfalls auf der sicheren Seite. Verzichte nur auf Produkte, die nicht speziell für eine Diät formuliert sind. Das sind zum Beispiel spezielle Eiweißshakes für Sportler. Solche Produkte sind eher dafür gedacht, nach dem Sport getrunken zu werden oder dienen Sportlern als Zwischenmahlzeit. Sie können aber keine vollständigen Mahlzeiten ersetzen, da sie dafür nicht die ausreichende Menge an Nährstoffen enthalten. Wenn du also mit einem Shake abnehmen und komplette Mahlzeiten ersetzen willst, musst du auf Formula-Diäten bzw. Diätshakes zurückgreifen, die als Mahlzeitenersatz dienen sollen.

Zubereitung – einfach oder aufwendig?

Dieser Punkt sollte nicht ausschlaggebend für die Auswahl eines Diätprodukts sein, sollte aber dennoch beachtet werden. Denn es gibt Diät-Shakes, die kannst du wahlweise mit Wasser oder Milch anrühren und sie versorgen den Körper bei beiden Varianten mit allen wichtigen Nährstoffen. Es steht dir also frei, zu variieren und so noch etwas mehr Kalorien zu sparen oder den Geschmack des Shakes zu verbessern.

Daneben gibt es Diät-Shakes, die etwas aufwendiger zubereitet werden müssen. Neben Milch oder Wasser muss dem Diät-Shake noch Öl hinzugefügt werden. Einige Hersteller erwarten sogar weitere Zusätze wie etwa Fruchtzucker. Wenn du es möglichst einfach haben möchtest, solltest du also darauf achten, dass der Diätshake nur mit Milch oder Wasser zubereitet werden muss.

Abnehmen mit Shakes – Der Diätplan

Wenn du mit einem Formula-Diätprodukt abnehmen möchtest, solltest du dich an den vom Hersteller angegebenen Diätplan halten. Zwar sind viele Pläne verschiedener Diätprodukte ähnlich aufgebaut, unterscheiden sich aber in Kleinigkeiten.

Bei der Auswahl eines Diätprodukts solltest du auch überlegen, wie viel du überhaupt abnehmen möchtest. Hast du den Wunsch, 20 kg abzunehmen, dann macht zum Beispiel der Bikini-Notfall-Plan von Almased wenig Sinn für dich. Dieser ist eher dafür gedacht, bis zu 5 kg abzunehmen. Du müsstest dich also nach einem anderen Konzept umsehen oder den 4 Phasen Plan von Almased befolgen, der dich auf längerfristigem Weg zum Wunschgewicht führt.

Einige Programme, wie etwa Optifast, FormMed und Bodymed, setzen auf das Abnehmen in Gruppen bzw. durch die Integration von Schulungen. Hier wird also das Abnehmen mit Diät-Shakes, gesunder Ernährung und einer gezielten Betreuung des Übergewichtigen kombiniert.

Besonders, wenn du viel Übergewicht hast, ist es wichtig, das du dich schon während der Diät mit einer gesunden Lebensweise beschäftigst. Es würde dir also wenig bringen, ein paar Wochen lang nur Shakes zu trinken, um schnell abzunehmen. Denn wenn du dann mit dem Trinken der Diät-Shakes aufhörst, würdest du wieder vor dem gleichen Problem wie vor der Diät stehen. Stattdessen brauchst du einen Diätplan, in dem auch der Faktor Ernährung vorgesehen ist. Du musst lernen, wie du dich gesund und ausgewogen ernährst. Denn nur so wirst du nach der Diät das Gewicht halten können. Achte also darauf, dass der Diätplan auch eine Ernährungsumstellung vorsieht. Geeignete Programme dafür sind unter anderem das Almased 4-Phasen-Konzept, Optifast, FormMed, Bodymed und weitere. Wer hingegen nur ein paar Pfund zu viel hat und einfach schnell wieder in den Bikini passen möchte, kann diesen Punkt entspannter sehen. Du weißt wahrscheinlich ohnehin, wie du dich ausgewogen und bewusst ernährst, und hast lediglich eine gewisse Zeit lang mal über die Stränge geschlagen.

Der Preis des Formula-Diätprodukts

Für einige ist der Preis eines Diätprodukts eher nebensächlich, doch die meisten werden sicher darauf achten, dass der Diät-Shake nicht zu teuer ist. Tatsächlich solltest du den Preis eines solchen Produkts aber wirklich nur nebensächlich betrachten, denn alle anderen Faktoren sind für das Gelingen der Diät bedeutend wichtiger! Ein besonders günstiger Shake schmeckt dir vielleicht nicht oder er enthält keine ausgewogene Zusammensetzung an Nährstoffen. Gleiches kann natürlich auch bei sehr teuren Produkten vorkommen. Achte bei der Auswahl eines Diät-Shakes daher erstmal auf alle anderen Punkte und suche dann nach dem Preis.

Beachte auch, dass viele Produkte nur auf den ersten Blick teuer sind. Denn die Shakes ersetzen ja ganze Mahlzeiten und oft einen Großteil oder sogar die gesamte Ernährung. Eine Rechnung dazu findest du hier: Almased teuer?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*