Zubehör für eine erfolgreiche Almased-Diät

Die Almased-Diät noch erfolgreicher werden lassen

Almased Diät

Du hast dich entschlossen, deinen Fettdepots den Kampf so richtig anzusagen und eine wirkungsvolle Diät durchzuführen, die einen Abnehmerfolg garantiert? Gratulation! Dann solltest du vor allem folgende Dinge parat haben: ausreichend Almased, eine positive Einstellung, einen eisernen Willen und diese nützlichen Helferleins, die dich unterstützen werden, die Diät erfolgreich abzuschließen:

Almased-Shaker: Der Shaker ist perfekt für Unterwegs geeignet, hat Platz für zwei Portionen Almased und eignet sich sehr gut für die Spülmaschine oder den Tiefkühler. Der Shaker kann selbstverständlich auch nach der Diät zum Shaken anderer Produkte weiterverwendet werden. Natürlich kannst du auch einen anderen Shaker verwenden, also nicht den speziellen Almased Shaker. Dieser ist jedoch besonders praktisch, das Klümpfchen vom Pulver direkt herausgefilter werden und der Shaker zudem nicht zu klein ist.

UK Darmflora: Hierbei handelt es sich um natürliche Kapseln, die Vitamin C und Lactobacillus-Bifidus-Kulturen enthalten und dadurch eine natürliche Schutzschicht im Darm gegen schädliche Bakterien bilden. Während einer Almased-Diät wirken sie unterstützend und schonend auf den Magen-Darm-Trakt ein und verbessern dadurch zusätzlich das allgemeine Wohlbefinden. Die UK Darmflora Kapseln sind ein wirklich empfehlenswertes Produkt zu jeder Art der Almased Diät.

Basen-Citrat: Eine erhöhte Eiweißzufuhr, wie sie beispielsweise bei einer Almased-Diät gegeben ist, kann unter Umständen zu einer Übersäuerung des Körpers führen. Hier kann Basen-Citrat-Konzentrat unterstützend eingreifen, indem es den Säurehaushalt des Körpers reguliert.

Ölkapseln: Almased enthält überdurchschnittlich viele Vitamine, viele davon sind fettlöslich. Der Hersteller selbst empfiehlt daher, Öl in das Getränk zu rühren, damit die Vitamine besser vom Körper aufgenommen werden. Da das vielen Menschen aber oft nicht gut schmeckt, kann man alternativ auf Ölkapseln zurückgreifen, die es in jedem Drogerie-Markt zu kaufen gibt. Sehr zu empfehlen sind Omega-3-Lachsölkapseln, die besonders gesund sind.

Magnesium: Magnesium ist für den Körper lebenswichtig. Besonders in der ersten Phase der Almased-Kur ist der Körper nicht ausreichend mit Magnesium versorgt: Der Körper benötigt täglich 300 bis 350 Milligramm, eine Packung Almased liefert aber nur 56 Milligramm. Es empfiehlt sich daher, die fehlende Menge Magnesium mit Magnesiumpräparaten zu ergänzen.

Was du außerdem noch in der Küche haben solltest

Während der Almased-Diät soll und muss man ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, bis zu drei Liter werden hier empfohlen. Die musst du aber nicht ausschließlich mit Wasser zusammentragen, auch Tee und Gemüsebrühen sind erlaubt. Die Gemüsebrühe kannst du nach einem beliebigen Rezept in rauen Mengen vorkochen und bereitstellen, allerdings solltest du beachten, dass die Brühe nicht zu fett sein darf und salzarm sein sollte.

Beim Tee solltest du auf Grünen Tee oder Kräutertee zurückgreifen oder dir direkt den Almased Vital-Tee besorgen, der die Diät ebenfalls unterstützen soll. Im Handel gibt es mittlerweile aber auch die unterschiedlichsten Teesorten, die zu jeder Tageslaune und Jahreszeit passen. Suche dir ein paar verschiedene Sorten aus, die dich besonders ansprechen, und koche am besten eine ganze Kanne Tee gleich am Morgen auf, die du über den Tag hinweg trinken kannst. Außerdem solltest du noch darauf achten, dass genügend (fettarme) Milch im Kühlschrank ist, mit der du dir deine Almased-Mahlzeit alternativ anrührst. Nicht vergessen ist zudem ein hochwertiges Pflanzenöl (wenn du keine Ölkapseln einnimmst) wie etwa Walnussöl oder Rapsöl. Dieses sollte unbedingt zum Anrühren des Almased Shakes verwendet werden.

Tipp: Ebenfalls wichtig ist es, auseichend Wasser zu trinken. Während der Almased Turbo Kur wird empfohlen, auf besonders mineralstoffreiches Wasser zurückgreifen. Darin ist jede Menge Calcium und Magnesium enthalten, Mineralstoffe, die während der Turbo Kur ohnehin zugeführt werden sollten. Mineralstoffreich ist zum Beispiel das nicht ganz preiswerte Gerolsteiner Wasser.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. getestet: Almased – WÜSTe Dinge

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*